Swissdec ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsprojekt mehrerer unabhängiger Partner und das Qualitätslabel für Lohnbuchhaltungssysteme. Als zentrale Informationsplattform zur Standardisierung des elektronischen Datenaustausches via Lohnbuchhaltungssystemen stellt Swissdec Knowhow bereit, dient dem Informationsaustausch zwischen allen Interessierten wie Softwareanwendern, Softwareherstellern, Unternehmen, Verbänden, Ämtern und Organisationen, garantiert und überwacht die gesetzlich konforme Datenübertragung und zertifiziert die erfolgreich geprüften Lohnprogramme. Die itServe AG ist als technische Verantwortliche massgeblich an der Standardisierung der Prozesse und Schnittstellen beteiligt.

Das im Rahmen des Lohnstandard-CH entwickelte Produkt STEP (Salary Transmission Endpoint), das Versichern den Empfang von elektronischen Lohnmeldungen ermöglicht, konnte bei der AXA Winterthur erfolgreich in deren komplexe Infrastruktur integriert werden. Durch die hohe Flexibilität der Lösung und unserer Vorgehensweise konnte das Projekt vollständig nach den Vorgaben (Methodik, Rahmenbedingungen Infrastruktur) der Kundin durchgeführt werden.

Die Vaudoise Versicherungen sind eine Genossenschaft und der einzige Privatversicherer mit Hauptsitz in der Westschweiz. Im Rahmen der digitalen Unternehmensstrategie haben wir zusammen mit itServe und dem Produkt STEP einen vollständig automatisierten und schlanken Prozess für den Lohnstandard-CH (ELM) eingeführt und umgesetzt. Diese B2B-Lösung wird die repetitiven Lohndatenübertragungen für unsere Kunden und Intermediäre (Treuhänder und Broker) vereinfachen und beschleunigen.

Die itServe AG pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Informatik der Berner Fachhochschule. Als Nebenamt-Dozent unterrichtet Herr Anton Böhm die Studenten praxisorientiert in verteilten Systemen (insbesondere Web Services und Web Services Security).